Ihr Warenkorb enthält keinen Artikel Über uns Kontakt Startseite
Prüfkoffer

Rauheitsmessung

Die Rauheitsmessung (Oberflächenmessung) dient der Ermittlung der Oberflächenrauheit. Dazu wird ein zwei- oder dreidimensionales Profil der Oberfläche vermessen. Daraus werden mit Hilfe standardisierter Verfahren verschiedene Rauheitskenngrößen berechnet, die die Oberflächenrauheit charakterisieren.

Die Rauheitsparameter
Ra = arithmetischer Mittenrauwert
Ra ist der allgemein anerkannte und international angewendete Rauheitsparameter. Er ist der arithmetischer Mittelwert der absoluten Werte der Profilabweichungen innerhalb der Bezugsstrecke. Der gemessene Zahlenwert Ra ist immer kleiner als der auf dem gleichen Rauheitsprofil ermittelte Rz-Wert.

Rz = gemittelte Rautiefe
Die gemittelte Rauhtiefe Rz ist das arithmetische Mittel aus den größten Einzelrauhtiefen mehrerer aneinandergrenzenden Einzelmessstrecken

Rt = maximale Rautiefe
Die vertikale Differenz der tiefsten Rief und der höchsten Spitze der Gesamtmesstrecke

Rq = quadratische Rauheit
Wurzel des Mittelquadrates wird aus dem Mittel der Abweichungsquadrate berechnet

Rauheitsmessgerät KR-110

Rauheitsmessgerät KR-110

Rauheitsmessung nach Ra, Rz, Rq und Rt

Das PHYNIX Rauheitsmessgerät KR-110 zeichnet sich durch eine hohe Messgenauigkeit, ein breites Anwendungsspektrum mit großem Messbereich, eine einfache Bedienung sowie eine stabile Konstruktion aus. Es dient der Bestimmung der Rautiefe nach Ra, Rz, Rq und Rt. Es ist anwendbar für Messungen auf allen Arten von Metallen und Nichtmetallen.

Lieferumfang
Gerät mit integriertem Messtaster
eingebauter Li-Ion-Akku
USB-Steckernetzteil mit USB-Kabel
Glas-Rauheitsstandard (Ra) incl. Halterung
Bereitschaftskoffer
Bedienungsanleitung deutsch / englisch
Hersteller – Prüfzertifikat
Suche

Kundenlogin


Konto erstellen | Passwort vergessen?

Angebote
Verfahrenshinweise
Mitglied
Wir sind Korporatives Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Zerstörungsfreie Prüfung E.V.
Wichtige Informationen